Löschzug 6 – Schweinheim

Name der Einheit: Löschzug 6 (LZ-6)
Gründungsjahr: 1865 in Schweinheim – 1939 nach Eingemeindung Eingliederung in die FF AB
Ansprechpartner: Jürgen Berlinger (Zugführer), Markus Stürmer ( stellv. Zugführer)
Standort: Südbahnhofstraße 21, Feuerwache
Ausrückebereich: Schweinheim, Stadt AB
Aktive: 32
gesamte Mitglieder: 69

 

Vor fast 150 Jahren gründeten 26 wackere Männer die Freiwillige Feuerwehr Schweinheim, um Brände zu löschen sowie Menschen und Tieren aus Notlagen zu retten. Auch heute ist Retten, Löschen, Bergen und Schützen die Aufgabe des Löschzuges 6 – Schweinheim. Natürlich hat sich im Laufe der Zeit die Ausrüstung und Einsatztaktik stark verändert. Durch ein breites Spektrum in der Ausbildung und bei Übungen wird dies immer wieder an neue Aufgaben angepasst. Inzwischen wird die traditionelle Brandbekämpfung zunehmend durch Hilfeleistungen aller Art abgelöst.

Obwohl der LZ 6 sein Domizil seit den 70er Jahren in der Feuerwache AB hat, ist er in Schweinheim verwurzelt und beteiligt sich am Vereinsleben.

Bei ca. 130 Alarmierungen im Jahr sind die freiwilligen Feuerwehrleute im gesamten Stadtgebiet und angrenzenden Gemeinden unterwegs. Gut ausgebildete Feuerwehrleute konnten auch in der überörtlichen Hilfe ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. So waren Schweinheimer 2002 in der Hochwasserhilfe in Sachsen Anhalt, 2006 zur Schneehilfe im Bayerischen Wald, 2010 zur Hochwassserhilfe in Ungarn und 2013 ebenfalls bei der Hochwasserhilfe in Passau im Einsatz.

In der Jugendfeuerwehr sind 16 motivierte und engagierte Buben und Mädchen, die fleißig an ihrer Ausbildung zum Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau arbeiten.

 

LZ_6.b