Löschzug 8 – Obernau

Name der Einheit: Löschzug 8 (LZ-8)
Gründungsjahr: 1892, ab 1978 Einheit der FF AB
Ansprechpartner: André Schwarzkopf (Zugführer)

Ralf Wombacher (stellv. Zugführer)

Standort: Feuerwehrgerätehaus Obernau, Hauptstraße 21
Ausrückebereich: Obernau, Stadtgebiet, Überörtlich, Bundeswasserstrasse im Bereich Obernau
Aktive: 17 Aktive
Gesamte Mitglieder: 57 Mitglieder
Jugendliche: 9 Jugendliche

 

Geschichte:

Die Freiwillige Feuerwehr Obernau wurde am 16. Oktober 1892 gegründet. Erster Kommandant war Edmund Salg. Der einzige Kreisbrandmeister welcher bisher aus Obernau hervorging war Anton Gerlach (Kommandant von 1943 bis 1960). Unter Führung von Josef Röhl löste sich die FF Obernau im Jahre 1978 auf und wurde durch die Eingemeindung zum LZ-8 der Feuerwehr Aschaffenburg. Einsätze werden hauptsächlich in Obernau und dem Stadtgebiet abgearbeitet. Aber auch bei dem Jahrhunderthochwasser 2002 in Raguhn und 2013 in Passau waren Feuerwehrmänner aus Obernau im Einsatz.

Fahrzeuge:

Das jetzige Löschgruppenfahrzeug LF-8/6 wurde 1993 in Dienst gestellt. Das MTF wurde im April 2007 beschafft. Seit 1999 steht auch ein Rettungsboot zur Verfügung, dies wurde 2013 durch das ehemalige Schlauchboot der Taucher ersetzt. Mit dem Bau der neuen Fahrzeughalle, die für 2016 geplant ist, soll das LF-8/6 durch ein gebrauchtes LF-16/12 ersetzt werden. Im Juli 2015 wurde ein 40kVA Notstromanhänger mit angebautem Lichtmast ausgeliefert. Dieser steht ebenfalls bis zum Neubau auf der Feuerwache in Aschaffenburg.

Vereinsleben:

Im Mai findet das traditionelle Floriansfest am Gerätehaus statt. Schon seit 1978 wird ein 4-tägiger Busausflug durchgeführt. Seit 2012 organisieren die „Aktiven“ einen eigenständigen 2-tägigen Ausflug.

 

Mannschaftsbild1