Flughelfer

Name der Einheit Flughelfergruppe Aschaffenburg
Gründungsjahr  1980
Ansprechpartner Günther Spatz
Standort Feuerwache Aschaffenburg Südbahnhof

Die Flughelfergruppe Aschaffenburg ist eine von 18 speziell ausgebildeten Flughelfergruppen in Bayern, die bei Arbeiten mit Hubschraubern zum Einsatz kommt.

Die Feuerwehr Aschaffenburg verfügt über 16 Flughelfer und 4 Flughelferführer.

Das Personal wird an einem speziellen Lehrgang an der Feuerwehrschule Würzburg zusammen mit Landes-, Bundespolizei und Bundeswehr, für den Umgang und das Arbeiten am Hubschrauber geschult und ausgebildet. Zudem muss jedes Mitglied dieser Gruppe an jährlichen Aus- und Fortbildungen, sowie eine jährliche Unterweisung an der Hubschrauberwinde durchlaufen, welche im Bergwachtzentrum in Bad Tölz stattfindet.

Zum Aufgabenbereich der Flughelfer gehören:

  • Luftarbeit und Beratertätigkeiten bei Brand-, Unfall- und Katastrophenhilfe
    • Waldbrände; Großbrände;
      • Verkehrsunfällen mit vielen Verletzten (Einsatz mit Rettungshubschrauber)
        • Hochwassereinsätze
  • Organisieren und Betreiben von Außenstationen und Landeplätzen
  • Transport von Lasten und Personen
  • Erkundung und Dokumentation von Einsatzstellen aus der Luft